Neues von King Gizzard & The Lizzard Wizzard, black midi, Clairo und mehr!

Hitze, Hitze, Hitze …. Dazu schwül-warme Luft, den ganzen Tag. So präsentiert sich der lang herbeigesehnte Sommer bei uns im Westen Deutschlands. Und aus der schwül-warmen Bude in unserem „Studio im Hochhaus“ gibts jetzt für Euch den Blick auf die jüngsten Aktualisierungen im Musikprogramm von #RadioTreffpunkt.

Los gehts mit einem Blick auf eine neue Platte der Australier King Gizzarrd & The Lizzard Wizzard, die ja für ihre ziemlich extravaganten Klänge bekannt sind. Erinnert sei hier an die fulminanten Sound-Kulissen des Albums „L.W.“. Mit Butterfly 3000 erschien jetzt ein weiteres Studio-Album der Band mit der Phantasie von Science-Fiction-Schreiber*innen. Auf gehts in einen apokalyptischen Garten, der im Grunde viel zu schade ist, zu Singles „zerschnipselt“ zu werden und im Ganzen verdaut werden sollte. Trotzdem gibts erstmal einen einzelnen Track zum Vorkosten für Euch mit Interior People. Vielleicht genau die richtige Bezeichnung für die weniger mit der Sonne als mit dem Schatten Buhlenden.

Wenn man dann des Abends endlich wieder etwas mehr vom geliebten Dunkel erheischt, dann passt dazu nichts besser als das Bild DER deutschen Diva schlechthin: Marlene Dietrich. Mit genau diesem Bild befasst sich die neue Single der britischen Rockband black midi. Cavalcade heißt ihr jüngst veröffentlichtes Album, auf dem Ihr auch diesen Track findet.

Ein neues Album kündigte in dieser Woche die amerikanische Singer-Songwriterin Clairo an. Sling soll es heißen. Und als Vorgeschmack darauf gibts die neue Single Blouse zu hören. Ihre Fans wirds freuen, dass sie sich zurückmeldet und auch ich bin gespannt auf das Endergebnis.

Weitere neue Tracks hört Ihr in dieser Woche bei uns zum Beispiel von Lucy Dacus, deren Album HomeVideo Ende Juni erscheinen soll, von Tones And I, den Surfaces, Wolf Alice, San Holo, Phantom Handshakes und Peggy Gou.

Artwork by Kone Mara

Vorschläge aus der Hörerschaft berücksichtigen wir auch sehr gerne. Denn was wäre trauriger, als eine gute Veröffentlichung nicht mitzubekommen? So ein Hörer-Vorschlag waren in dieser Woche Kone Mara mit dem Song The Ordinary Place. Aus Schweden kommen die drei Musikenthusiasten. Denn das müssen sie sein, wenn sie sich – so liest man – nicht nachts, wie die meisten anderen Musikschaffenden, sondern am frühen Morgen treffen, um bei Kaffee-Duft gemeinsam Musik zu machen. Da fällt mir gerade der wütende Nachbar ein, der ausschlafen will. Aber mit diesen gibts vielleicht im hohen Norden weniger große Probleme. Wer weiß? Auf jeden Fall ist ihre Debüt-Single wirklich gelungen und lässt auf weitere Veröffentlichungen hoffen.

Unbedingt reinhören solltet Ihr auch mal wieder in die Arbeit von Nation of Language, deren Song Across That Fine Line, ebenfalls zu unseren Neuvorstellungen gehört in dieser Woche.

Außerdem gibts Neues u.a. von Ritt Momney, Nep, James Hersey, Island, den Bleachers, 2nd Grade und vielen anderen mehr in dieser Woche bei #Radio Treffpunkt. Das Ganze wie immer konzentriert an jedem Tag ab 17 Uhr bei Play_Stop, außer am Samstag, da läuft die Sendung mit unseren Neuvorstellungen schon ab 11 Uhr.

Bleibt nur noch, Euch eine angenehme Sommerwoche zu wünschen. Haltet Euch frisch und vor allem gut unterhalten via #RadioTreffpunkt – mit dem #Indie-Sound von heute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: